HempCrew Stories

hemp-crew-stories-bannerhemp-crew-stories-banner

„TRAINIEREN UND REGENERIEREN FUNKTIONIERT FÜR MICH AM BESTEN IN EINER GLEICHBLEIBENDEN ROUTINE.“

„CrossFit hat mein Training verändert und mein Leben bereichert“ – Wer regelmäßig in einer der weltweit über 15.000 CrossFit Boxen ein WOD (Workout of the day) absolviert, kann sich mit dieser Aussage bestens identifizieren. Auch Andrea trainiert gerne mit anderen Gleichgesinnten und am liebsten als Team. Dabei verbindet „die Community“ besonders die Leidenschaft für diesen abwechslungsreichen Sport. CrossFit ist, wie der Name vermuten lässt eine Mischung aus verschiedenen Sportarten. Elemente aus dem Ausdauersport, wie z.B. Laufen oder Rudern, kombiniert mit Übungen für die Koordination, Balance und Beweglichkeit mit Elementen aus dem Turnen. Dazu jede Menge Kraft und Explosivität mit Elementen aus dem olympischen Gewichtheben und anderen Disziplinen und Methoden. „Wir gehen gemeinsam an unsere Grenzen und darüber hinaus, wir entwickeln uns weiter, lernen neue Bewegungen, die wir vorher noch nicht konnten, wie zum Beispiel auf den Händen laufen. Das macht Spaß und verbindet.“ Doch wie sieht nun der Trainingsalltag von Andrea & Co aus? 
987

IN DER BOX

Bevor´s gleich morgens in die Box geht: Erstmal einen Kaffee und einen Smoothie. Andrea und ihr Mann Stefan trainieren am liebsten morgens in der regulären CrossFit class. Schlaftrunken und noch etwas ungelenk wird erstmal auf das Whiteboard geschaut. Welches Workout kommt heute dran? Coach und Boxowner Thorben erklärt kurz, was den Leuten bevorsteht. Und dann kann es losgehen! Zwischen dem Warm-Up und dem eigentlichen Workout machen wir meistens noch einen Kraft- oder Technikpart, zum Beispiel Back Squats. Das Workout für den heutigen Tag heißt „Havana“. Ein sogenanntes Hero Wod, das einem verstorbenen Soldaten gewidmet wurde, der im Dienst getötet wurde. Ein 25 minütiges “Amrap” (as many rounds as possible) bestehend aus 150 Double Under, 50 Push Ups und 15 Power Cleans. Nach der regulären CrossFit class trainieren Andrea und Stefan noch ihre eigenen Trainingspläne. Häufig steht dabei das auf dem Plan, was noch nicht so gut funktioniert. Wir melden uns gerne für den ein oder anderen CrossFit Wettkampf an. In erster Linie, weil es Spaß macht und wir das als Trainingsmotivation nutzen. Nach der Box geht es erschöpft, aber motiviert zur Arbeit. Der beste Start in den Tag – so geht es zumindest unserem Team und den meisten CrossFittern da draußen. Regeneration ist für die ambitionierten Freizeitsportler ein wichtiges Thema. Wer gesund und leistungsfähig sein will, kommt um einen erholsamen Schlaf und eine ausreichende Regeneration langfristig nicht herum. „Trainieren und regenerieren funktioniert für mich am besten in einer gleichbleibenden Routine“, sagt Andrea. „In Bezug auf meine nächtliche Erholung bin ich wirklich sehr konsequent. Ohne genügend Schlaf funktioniere ich einfach nicht so gut. Ich nehme regelmäßig das CBD Öl mit Lavendel Geschmack vor dem Schlafengehen. Gerade nach intensiven Trainingseinheiten hilft mir die entzündungshemmende Wirkung bei einem erholsamen Schlaf ohne Schmerzen.“