Filter schließen
Filtern nach:
Kategorien

CBD beim Sport: 5 Gründe warum CBD für Sportler sinnvoll ist

Bereits Anfang 2018 wurde CBD von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) von der Liste der verbotenen Substanzen gestrichen. Seitdem greifen weltweit zunehmend mehr Sportler im Training auf CBD zurück. Aktuelle Forschungen zeigen das enorme gesundheitsfördernde Potential von CBD für den menschlichen Körper. So können Athleten zum Beispiel von einer intensiveren und somit deutlich verkürzten Regeneration profitieren. Doch wie kann CBD Sportler bei ihrem aktiven Lebensstil unterstützen? Und welche Vorteile hat die Nutzung von CBD beim Sport?

1. CBD für schnellere Regeneration

Die regenerativen Eigenschaften von CBD können zu besseren, verkürzten Ruhephasen führen und somit auch ein deutlich erhöhtes Trainingspensum ermöglichen. Denn je intensiver die Regeneration eines Sportlers ist desto effektiver kann die darauffolgende Trainingseinheit gestaltet werden. Regeneration bedeutet aber nicht nur, den Muskeln ausreichend Pause zwischen den Einheiten zu ermöglichen.

Auch die mentale und psychische Komponente ist von entscheidender Bedeutung. Denn Körper und Geist agieren nur als eine Einheit gemeinsam im harmonischen Einklang. Kommt der Körper zu Ruhe, aber der Kopf wird vernachlässigt, wirkt sich das auch negativ auf die Trainingserfolge aus. CBD kann Sportlern durch seine beruhigende Wirkung helfen die Regenerationsphasen so gut wie möglich zu Nutzen und zu einem schnelleren „Abschalten“ beitragen.

2. CBD für erhöhte Schlafqualität

Viele ambitionierte Sportler haben Probleme damit, ihren straffen Trainingsplan in den Alltag zu integrieren und eine gesunde Balance zwischen Arbeit, Freizeit, sowie aktivem Lebensstil zu finden. Diesen Spagat auf die 24 verfügbaren Stunden auszudehnen ist für einen Großteil nicht ohne Abstriche möglich. Grade für einen ausgiebigen Schlafrhythmus mangelt es vielen Sportlern an Zeit. Doch Schlaf ist lebensnotwendig. Bleibt die Ruhepause für den Organismus aus, rächt sich das nicht nur körperlich. Die fehlende nächtliche Erholung schlägt ebenso auch auf’s Gemüt nieder und äußert sich in Antriebslosigkeit, anhaltender Müdigkeit und einem leicht reizbaren Gemüt. Doch die Spätfolgen von chronischem Schlafmangel sind noch deutlich ausufernder. Das Risiko für Herzinfarkte und Depressionen steigt rapide an und der Körper legt an Gewicht zu.

CBD kann durch seine angstlösenden Eigenschaften zu einem erholsameren Schlaf beitragen. Es kann sogar zu noch tieferen Tiefschlafphasen verhelfen und den Erholungseffekt am nächsten Tag deutlich besser spürbar machen. Allerdings führt die Einnahme von CBD nicht zu einem künstlichen Schlafzustand, denn die Substanz löst im Körper völlig körpereigene Botenstoffe aus, die auch in einem natürlichen Zustand ausgelöst werden können.

3. CBD für verbesserten Stressabbau

Sportler stehen häufig unter starkem Leistungsdruck, der durch fest­gesetzte Trainings­ziele oder bevor­stehende Wettkämpfe ausgelöst wird. Die Sorgen um verpasste Chancen lässt viele Sportler schlecht schlafen und mit Angst sowie Stress kämpfen. Chronischer Stress schwächt das Immunsystem dauerhaft, die Betroffenen haben so ein erhöhtes Risiko an grippalen Infekten zu erkranken. Auch leiden sie häufiger an Konzentrationsschwäche, Stoffwechselproblemen und schlechter Verdauung sowie unter Stimmungsschwankungen. 

Laut aktuellem Studienstand kann CBD durch seine entkrampfenden und angstlösenden Eigenschaften dabei helfen negativen Stress besser zu kompensieren. Denn CBD hat sowohl mildernde Auswirkungen auf die Adrenalinausschüttung, als auch auf das Stresszentrum in unserem Gehirn. So kann CBD Sportler auch mental stärken und ihren Fokus erhöhen.

4. CBD gegen Muskelkater

Schmerzende Muskeln können nicht nur infolge einer intensiven Trainingseinheit auftreten. Auch Verletzungen, chronischer Stress oder das alltägliche Sitzen auf dem Bürostuhl können zur Verhärtung und Übersäuerung des Muskelgewebes führen. CBD kann sowohl entzündungshemmend als auch durchblutungsfördernd wirken. So werden die Muskelpartien vermehrt mit Sauerstoff versorgt, was zu einer Entspannung führt.

In Salben oder Cremes lässt sich CBD zudem auch hervorragend äußerlich anwenden. Durch das Auftragen und Einmassieren kann der Heilungsprozess bei Verspannungen und Muskelschmerzen zusätzlich begünstigt werden.

5. CBD für gesteigerten Muskelaufbau

CBD wirkt nicht leistungssteigernd und ist somit auch für Profi-Sportler im Wettkampf unbedenklich einsetzbar. Durch die Einnahme von CBD beim Sport wird also keinerlei Prozess in Gang gesetzt, welcher in direkter Verbindung mit einem schnelleren oder gesteigertem Muskelwachstum steht. Essentiell für den Muskelaufbau sind drei wichtige Faktoren: hartes Training, gesunde Ernährung und ausreichende Erholung. 

Doch besonders die Regeneration, wird von vielen Sportlern häufig vernachlässigt, was zu Übertraining und Leistungsdefiziten führen kann. Denn Muskeln wachsen nicht während den Trainingseinheiten sondern in den anschließenden Ruhephasen. Durch die Unterstützung und Intensivierung eben jener Ruhephasen kann die Einnahme von CBD beim Sport letztendlich zu gesteigerten Trainingserfolgen führen.

CBD beim Sport: Wie nehmen Sportler CBD ein?

CBD sollte aufgrund seiner beruhigenden Wirkung im Idealfall nicht unmittelbar vor einer Trainingseinheit eingenommen werden. Besser ist die orale Anwendung von CBD gleich nach dem absolvierten Training. Das CBD Öl sollte hierbei unter die Zunge geträufelt werden wo es einige Sekunden verweilen kann. Durch die hohe Bioverfügbarkeit des Mundraumes kann das CBD nach dem Sport so blitzschnell seine volle Wirkung entfalten. Um eine ausreichende Linderung der Symptome zu erreichen sollten grade Sportler zu einem Vollspektrum CBD Öl mit mindestens 10%-iger Konzentration greifen. Für die lokale Anwendung bei Trainingsbedingten Muskelbeschwerden eignen sich hingegen CBD Präparate in Salben oder Creme-Form am besten.

Autor: Miles

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Hanf Balsam Hanf Balsam
23,92 € * 29,90 € *
Balance - Pink Grapefruit Balance - Pink Grapefruit
79,92 € * 99,90 € *
Reset - Orange/Melisse Reset - Orange/Melisse
79,92 € * 99,90 € *
Active - Zitrone/Ingwer Active - Zitrone/Ingwer
79,92 € * 99,90 € *