Filter schließen
Filtern nach:
Kategorien

Was ist der Unterschied zwischen CBD und THC?

Cannabidiol oder kurz CBD und Tetrahydrocannabinol THC sind beide wichtige Transformationsprodukte der Cannabispflanze. Von den sogenannten Cannabinoiden, zu welchen sowohl CBD als auch THC gehören, wurden bisher bereits mehr als 100 verschiedene Verbindungen erforscht. Die Erkenntnisse der Forschung führten zur Entdeckung des menschlichen Endocannabinoid-Systems. Doch diese körpereigenen Endocannabinoide reagieren unterschiedlich mit den beiden Cannabinoiden CBD und THC. CBD wirkt dabei auf den Körper, THC im Gegensatz auf den Kopf. Worin unterscheiden sich CBD und THC also eigentlich genau? Sind CBD und THC legal?

Wie wirken CBD und THC?

CBD und THC haben dieselbe chemische Zusammensetzung. Theoretisch sind die beiden also fast eineiige Zwillinge. Sie unterscheidet lediglich die Anordnung eines einzelnen Atoms. Die enge Verbindung zwischen diesen beiden Cannabinoiden mag einige Menschen zu der Annahme verleiten, dass sie den Körper auf die gleiche Weise beeinflussen. Jedoch ist ihre Wirksamkeit im menschlichen Organismus völlig unterschiedlich. CBD hat im Gegensatz zu THC keine psychoaktive Wirkung und erzeugt somit keinerlei Rauschzustand. Das liegt im Wesentlichen daran, dass das menschliche Endocannabinoid-System nur zwei entdeckte Rezeptoren aufweist. CBD bindet jedoch anders als THC lediglich an einem Rezeptor welcher die kognitiven Fähigkeiten nicht beeinträchtigt.

CB-1 Rezeptoren sind hauptsächlich im Gehirn zu finden. Sie koordinieren Prozesse welche für die Wahrnehmung von Emotionen, Gedächtnis und motorischen Fähigkeiten verantwortlich sind. CB-2 Rezeptoren kommen hingegen im gesamten Immun- und Zentralnervensystem vor. Durch die Interaktion mit Cannabinoiden wie CBD können zahlreiche Vorteile wie zum Beispiel Schmerzlinderung, Angstlinderung oder Entzündungshemmung hervorgerufen werden. Jedoch bindet sich CBD anders als THC aufgrund seiner Molekülstruktur nicht direkt an den CB-1 Rezeptoren im Gehirn an, sondern indirekt. Aus diesem Grund kann CBD keinen Rausch erzeugen und ausschließlich seine positiven Eigenschaften auf den Körper wirken lassen.

Sind CBD und THC legal?

Aufgrund ihrer extrem unterschiedlichen Wirksamkeit werden CBD und THC auch vor dem Gesetz differenziert betrachtet. THC fällt wegen seiner stark psychoaktiven Wirkung unter das Betäubungsmittelgesetz und ist somit für den privaten Gebrauch illegal. Allerdings kann medizinisches Cannabis mit hohem THC Gehalt auch in Deutschland seit 2017 auf ärztliche Anweisung als Arzneimittel verschrieben werden.

CBD hingegen ist komplett legal, sofern es aus Nutzhanf gewonnen wurde und dieser weniger als 0,2% THC enthält. Strenge staatliche Auflagen und Kontrollen zwingen die Hanf-Produzenten hierbei zu verbindlichen laboratorischen Qualitätsanalysen. Um so absolut sicher zu stellen, dass CBD-Produkte frei von Verunreinigungen sind und auch der psychoaktive Wirkstoff THC nicht den gesetzlichen Grenzwert überschreitet. Eine rechtliche und gesundheitliche Gefahr für Konsumenten von CBD-Produkten ist somit ausgeschlossen.

Das enorme Potential von CBD

THC wirkt psychoaktiv, CBD dagegen beeinflusst nicht die motorischen Fähigkeiten und hilft zudem sogar der psychoaktiven Wirkung von THC entgegenzuwirken. Forschungen haben gezeigt, dass CBD den durch THC hervorgerufenen Rausch deutlich vermindert. Doch die Eigenschaften von CBD können im Körper noch weit mehr Prozesse initiieren.

Bereits zahlreiche Forschungen attestieren CBD eine entzündungshemmende und krampflösende Wirkung. Diese kann sowohl für Sportler nach leistungsintensiven Trainingseinheiten als auch für Menschen mit Schlafproblemen stark regenerationsfördernd sein. Auch in der Behandlung von psychischen Belastungsstörungen und Panikattacken können die angstlösenden Eigenschaften von CBD einen positiven Einfluss auf den Therapieverlauf haben und die Chancen auf eine dauerhafte Genesung steigern. Da CBD Studien zufolge keinerlei Nebenwirkungen aufweist, kann es somit anders als viele Medikamente, auch problemlos über einen längeren Zeitraum verabreicht werden. Das macht CBD zu einem der potenzialreichsten Entdeckungen des Jahrhunderts mit noch immer ungeahnt großem medizinischem Nutzen.

Tags: CBD, CBD vs. THC
Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Echter Lavendel Echter Lavendel
Inhalt 10 Milliliter (299,00 € * / 100 Milliliter)
ab 29,90 € *
Bourbon Vanille Bourbon Vanille
Inhalt 10 Milliliter (299,00 € * / 100 Milliliter)
ab 29,90 € *
Frische Minze Frische Minze
Inhalt 10 Milliliter (299,00 € * / 100 Milliliter)
ab 29,90 € *
Mr Hanf Mr Hanf
Inhalt 10 Milliliter (299,00 € * / 100 Milliliter)
ab 29,90 € *
Freche Zitrone Freche Zitrone
Inhalt 10 Milliliter (299,00 € * / 100 Milliliter)
ab 29,90 € *