Filter schließen
Filtern nach:
Kategorien

CBD bei Migräne: Adieu fieser Kopfschmerz!

Es drückt. Es schmerzt. Es hämmert. Ein unangenehmer Migräneanfall setzt so einige Betroffene meist komplett außer Gefecht. Oft hilft nur der Griff zu harten Medikamenten - deren Nebenwirkungen es in sich haben. Pest oder Cholera, quasi, denn: Ein anderes, wirklich wirksames Mittel gegen den Kopfschmerz gab es bislang nicht. Immer mehr Patienten greifen neuerdings zu CBD und berichten über positive Erfolge. Doch was ist dran? Hilft CBD wirklich bei Migräne?

Was sind die Ursachen für Migräne?

Sie können ein- bis zweimal im Jahr auftreten, jedoch bei manchen auch monatlich, wöchentlich oder gar täglich: Migräneattacken. 10 Prozent der Bevölkerung sind davon betroffen. Von ein paar Stunden kann der anfallsartige Kopfschmerz bis zu mehreren Tagen andauern. Patienten haben oft zusätzlich mit extremer Lichtempfindlichkeit und Übelkeit zu kämpfen. Doch was sind die Ursachen für Migräne? Tatsächlich therapiert man Migräne laut Forschungen bereits seit der Mittelsteinzeit - jedoch sind die Ursachen bis heute nicht komplett erforscht. Stress, Strafmangel oder das Wetter gelten als Trigger, die die schmerzhaften Attacken auslösen. Doch auch Frauen gelten in der Zeit vor ihrer Periode als besonders anfällig.

Warum könnte CBD bei Migräne helfen?

Derzeit wird weltweit noch geforscht, ob CBD tatsächlich bei Migräne helfen könnte. Stress gilt als einer der Hauptauslöser für die Kopfschmerzattacken. Es ist bereits bekannt, dass CBD wahre Wunder wirkt, wenn einem der Alltag über den Kopf wächst. Außerdem erhöht CBD die Konzentration von Serotonin. Nicht selten haben Migränepatienten einen niedrigen Serotoninspiegel, der zu Erweiterung der Blutgefäße und folglich zu mehr Migräneattacken führen kann. Auch hier könnte CBD also helfen. Und auch das Endocannabinoidsystem könnte eine wichtige Rolle spielen: So äußerte Dr. Ethan Russo die Theorie, dass die Ursache für bestimmte Krankheiten auf Mängel im Endocannabinoidsystem zurückzuführen seien. Der Neurologe führt weiterhin an, dass CBD die Rezeptoren des ECS reguliert, löst und somit Schmerzen lindert.

CBD gegen Migräne

Es gibt noch nicht viele - doch ein paar Studien haben sich bereits mit dem Zusammenhang von CBD zur Behandlung von Migräne beschäftigt:

Auf dem 3. Kongress der Europäischen Akademie für Neurologie präsentierte eine Forschergruppe 2017 die Ergebnisse ihrer Studie, die den Zusammenhang von Cannabinoiden zur Migräneprävention thematisierte. Sie stellten fest, dass eine THC-CBD-Kombination das Risiko für Migräneattacken und die Schmerzen um über 40 Prozent reduziert. Bei der Behandlung von Patienten mit Cluster-Kopfschmerz konnte eine geringe Verbesserung festgestellt werden. 2016 untersuchten Forscher aus Colorado in einer Studie die Wirkung von medizinischem Cannabis bei Migräne. Auch sie kamen zu dem Schluss, dass Konsumenten weniger von plötzlichen Migräneattacken betroffen wären.

CBD gilt als unbedenklich für den menschlichen Körper und könnte somit eine echte und vor allem pflanzliche Alternative darstellen zu herkömmlichen, chemisch hergestellten Medikamenten. Jedoch braucht es noch einiges an Zeit und ausführliche Studien, um die Wirksamkeit zu 100 Prozent zu belegen. Durch bisherige Studienerfolge gilt CBD aber als große Hoffnung für Migränepatienten.

Hilft CBD auch bei „normalen“ Kopfschmerzen?

Nicht ganz so hart wie Migräne, aber auch so extrem unangenehm sind normale Kopfschmerzen. Ein Großteil der Deutschen klagt sogar mehrmals im Monat über den stechenden Schmerz. Generell gilt: Bei regelmäßig auftretenden Kopfschmerzen ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Herkömmliche Medikamente lassen sich aber gut durch die zusätzliche Einnahme von CBD ergänzen oder sogar ganz ersetzen. Die Tropfen des Öls und die wertvollen Inhaltsstoffe werden über die Mundschleimhaut direkt in unseren Körper aufgenommen und der Schmerz so gelindert werden. Das Hausmittel Nr. 1 gegen Kopfschmerz ist aber schlicht und einfach: Wasser. Ein paar Gläser Wasser reichen meist schon aus, um den Kopf wieder klar zu bekommen.

Autor: Anna

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Echter Lavendel Echter Lavendel
Inhalt 10 Milliliter (299,00 € * / 100 Milliliter)
ab 29,90 € *
Bourbon Vanille Bourbon Vanille
Inhalt 10 Milliliter (299,00 € * / 100 Milliliter)
ab 29,90 € *
Frische Minze Frische Minze
Inhalt 10 Milliliter (299,00 € * / 100 Milliliter)
ab 29,90 € *
Mr Hanf Mr Hanf
Inhalt 10 Milliliter (299,00 € * / 100 Milliliter)
ab 29,90 € *
Freche Zitrone Freche Zitrone
Inhalt 10 Milliliter (299,00 € * / 100 Milliliter)
ab 29,90 € *